Feinstrahl - Erigeron anuus

Das Wünschen

Aus dem Buch:

ich bin euer Spiegel,

ich sehe und höre eure Absichten,

euer Verlangen,

eure Wünsche und Sehnsüchte

*

aber wie ein Spiegel zeige ich euch,

was ihr wirklich seid,

wie ihr wirklich seid

und bringe das zurück, was wirklich hinter euren Wünschen, Absichten

und eurem Verlangen steht

*

ich helfe dir, den Ursprung deines Wunsches zu erkennen

Erigeron annuus Pflanze mit Blüten
Feinstrahl, auch Berufskraut genannt

Erigeron annuus

Foto: Karin Leffer

Interessantes über den Feinstrahl

Der Feinstrahl wird auch als Berufskraut bezeichnet. Damit wird das Berufen oder Wünschen/Verwünschen bezeichnet. Es wurde also bei Flüchen, Verzauberung und Missständen, die durch schwarze Magie hervorgerufen wurden als Gegenmittel eingesetzt. Durch entsprechende Sprüche konnte eine Krankheit auf die Pflanze übertragen werden.

 

Die Pflanze stammt aus Nordamerika/Kanada und wurde als Zier- und Gartenpflanze nach Europa gebracht. Aus den Gärten ausgebüchst, verbreitet sie sich überall.

 

Mir sind die unzähligen, feinen, strahlendweißen und kerzengeraden Blütenblättchen aufgefallen, die jede Blüte umrahmen und natürlich ihre Wuchshöhe, die locker 1m betragen kann. Sie ist einjährig und bekommt als erstes am Boden im Frühjahr eine Blattrosette, aus der heraus sie nach oben wächst.

 

Der Feinstrahl kann als Zugabe in einem Salat dienen.

 

 

Anwendung als Heilpflanze

Das blühende Kraut enthält Gerb- und Bitterstoffe, die eine adstringierende und schleimlösende Wirkung haben. Der Feinstrahl wirkt als Tee getrunken harn- und schweißtreibend. Er gehört zur traditionellen Medizin der Chinesen, genauso wie der nordamerikanischen Ureinwohner. Verwendet wird er bei Fieber, Husten, Erkältungen oder bei der Rekonvaleszenz von einer Grippe. Weiter wird er eingesetzt bei entzündlichen Erkrankungen der Gelenke, Gicht und Rheuma. Er stärkt die Nieren und die Ausscheidungstätigkeit.

 

Seine Heilwirkung ist sanft und deshalb nicht so bekannt. Als ausgesprochene Heilpflanze wurde eine enge Verwandte aus Amerika in Europa eingeführt, das ist das kanadische Berufskraut, Erigeron canadensis.

 

 

Weitere Informationen und Quellen